19.07.2016 | Landespolitik von SPD Kreisverband Reutlingen

Nicht auf dem Rücken der Kommunen und Landkreise

 

Statement zu den grün-schwarzen Nebenabsprachen

Der SPD-Kreisverband Reutlingen zeigt sich entrüstet über die geheimen Absprachen der grün-schwarzen Landesregierung, die am 18. Juli auf Druck der Öffentlichkeit bekannt gegeben wurden: „Für uns passt das nicht zusammen! Wer einerseits öffentlich suggeriert Geld einsparen zu wollen, kann auf der anderen Seite keine Investitionspläne in Milliardenhöhe im Hinterzimmer schmieden... 

02.12.2015 | Landespolitik von SPD Kreisverband Reutlingen

"Inklusion bewegt viele Menschen"

 
Bild zum #Inklusion-Post von Klaus Käppeler

Facebook-Eintrag des SPD-Landtagsabgeordneten Käppeler zum „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung“ erreicht 3,7 Millionen Leser.

Ein Eintrag auf den Facebook-Seiten des SPD-Landtagsabgeordneten Klaus Käppeler hat bundesweit ein unerwartet starkes Echo ausgelöst. Über 3,7 Millionen Menschen haben zwischenzeitlich den Eintrag Käppelers zum Thema Inklusion gelesen. Von 30.000 Facebook-Nutzern wurde der Eintrag bislang geteilt und zudem häufig mit persönlichen Kommentaren versehen.

28.02.2015 | Landespolitik von SPD Kreisverband Reutlingen

Erster Schritt Richtung Landtagswahl mit Schnapszahl

 

Nils Schmid im Wahlkreis 60 nominiert

Ein Jahr vor der anstehenden Landtagswahl nominierte die SPD im Wahlkreis 60 am 26. Februar 2015 den Kandidaten, der für sie um ein Mandat ins Rennen gehen soll. Bei der Nominierungskonferenz im Betzinger Restaurant Karlshöhe haben die anwesenden Mitglieder den amtierenden Wirtschafts- und Finanzminister Dr. Nils Schmid mit 88,88% zum Kandidaten ernannt. Zweitkandidat ist ebenfalls erneut Stadtrat Ramazan Selcuk.

17.03.2013 | Landespolitik

Ministerin Katrin Altpeter beim Landesvorstand

 

Die Ministerin für Arbeit und Soziales, KLatrin Altpeter, stellt am 16.3.2013 beim Landesvorstand der SPD die Arbeit ihres Ministeriums vor.

04.07.2011 | Landespolitik

Forum zur Bildungspolitik in Stuttgart am 2.7.2011

 

Frau Ministerin Waminski-Leitheußer:
Voraussetzungen:
• ausreichende Unterrichtsversorgung und gute Lehrerfortbildung
• Änderung des Schulgesetzes bis 2012/13