SPD im Kreis begrüßt Einigung zur Regionalstadtbahn

Veröffentlicht am 30.10.2014 in Pressemitteilungen

„Die Weichen für die weiteren Planungen der Regionalstadtbahn sind gestellt.“ resümieren der SPD-Fraktionsvorsitzende im Kreistag Mike Münzing und der SPD-Kreisvorsitzende Sebastian Weigle die Ergebnisse des Gespräches zwischen regionalen Vertretern um Landrat Thomas Reumann und den beiden Ministern Dr. Nils Schmid (Finanzen und Wirtschaft) und Winfried Hermann (Verkehr)...

„Wir  empfinden die Vereinbarungen zwischen Land und Region als wichtiges Signal. Die Verständigung auf die finanzielle Unterstützung durch Landesmittel ebnet diesem für die Region wichtigen Projekt den Weg.“ freut sich Kreisvorsitzender Weigle über die Ergebnisse. Auch Münzing schließt sich diesen Worten an: „Wir sehen in den Einigungen eine gute Basis für die weiteren Planungen, die die SPD-Kreistagsfraktion einhellig unterstützen wird.“

In der Erklärung von Minister Schmid heißt es, das Land sichere 20% der Investionsmaßnahmen für die Regionalstadtbahn zwischen Bad Urach und Herrenberg zu. Zusätzlich verpflichtet sich das Land für ausfallende Bundesmittel auf der Strecke zwischen Tübingen und Metzingen die Finanzierungsrisiken zu übernehmen. SPD-Fraktionsvorsitzender Münzing setzt nun auf die entsprechende Entscheidung im Kreistag: „Wir hoffen, dass sich die Fraktionen im Kreistag dieser positiven Meldung anschließen und den Weg frei machen für das weitere Vorgehen und die Planungen des Zukunftsprojektes Regionalstadtbahn. So können wir bei der anstehenden Nachfolgeregelung für das Gemeindeverkehrs-Finanzierungs-Gesetz (GVFG) ganz vorne mit dabei sein.“

 

Homepage SPD Kreisverband Reutlingen

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

07.07.2021, 20:00 Uhr - 21:30 Uhr Stammtisch mit Uli Bausch
Liebe Genossinnen und Genossen, nach unserem höchst interessanten online-Stammtisch mit  Uli Bausch  am …

Alle Termine